Fahren ab 17



Es ist möglich, den Führerschein Kl. B begleitetes Fahren - Führerschein mit 17 zu erwerben. Der Erwerb des Führerscheins ist an besondere rechtliche Rahmenbedingungen gebunden, die wichtigsten Punkte sind nachfolgend beschrieben.
Voraussetzungen für Fahrschüler :

* Es muß bei der zuständigen Verkehrsbehörde ein Antrag auf Ausnahme vom Mindestalter für den Erwerb
    der Fahrerlaubnis Kl. B ( 18 Jahre ) gestellt werden
* Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten
* Keine negativen Eintragungen im Fahreignungsregister
* Namentliche Nennung der Begleitperson/en



Voraussetzungen für Begleitpersonen:

* Mindestalter 30 Jahre
* Mindestens 5 Jahre im Besitz der Fahrerlaubnis Kl. B
* Maximal 1 Punkt im Verkehrszentralregister
* Nachgewiesen durch aktuellen KBA - Auszug bzw. nicht älter als 3 Mon. bei prakt. Fahrerlaubnisprüfung des Fahrschülers
* Schriftlich + Namentlich bei der zuständigen Verkehrsbehörde benannt
* Begleitperson müssen nicht identisch mit Erziehungsberechtigten sein


Für den Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung vom Mindestalter werden bei der zuständigen Verkehrsbehörde zusätzlich zur Fahrerlaubnis - Antragsgebühr weitere Gebühren erhoben.

Nachdem die oben aufgeführten Voraussetzungen erfüllt sind, dürft ihr ab ca. 16 1/2 Jahre die theoretische + praktische Ausbildung für Kl. B beginnen.

Nach bestandener theoretischer + praktischer Prüfung und Mindestalter 17 Jahre dürft ihr mit Begleitperson am Straßenverkehr mit Kfz. der Kl. B teilnehmen. Ihr bekommt eine Prüfbescheinigung nur für den Geltungsbereich der BRD.

Nach vollendung des 18. Lebensjahres und Aushändigung des EU-Kartenführerscheines dürft ihr ohne Begleitperson fahren.